OpenBlind.Control

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
       
OpenBlind.Control

Release status: beta [box doku]

OpenBlind Control.JPG
Description Kontrolleinheit für Projekt OpenBlind
Last Version  0.2 (13.05.2010)
Platform  AVR
Download  c Code, trac

OpenBlind.Control[Bearbeiten]

Um beim Verlassen den Status der Rollos im Labor festzustellen, wird über dem Hauptschalter eine kleine Box installiert, wo man den Status jedes Rollos und Fensters anhand von LEDs und einem Grafik-LCD ablesen kann. Es ist wie folgt aufgebaut:

LED rot: Fenster X auf/zu (an, wenn Fenster auf)
LED gelb: Busaktivität von/zu Rollo X
LED grün: Rollo X ist per CAN ansprechbar und(/oder) ist in unterer Endlage (bei ausgeschaltetem Hauptschalter)
LED rot: Fehler bei Rollo X

Das Gafik-Display gibt Auskunft über die mögliche Fehlerquelle.


Wird das Labor ausgeschaltet und es leuchtet jeweils nur die grüne LED ist alles in Ordnung und man kann das Labor ohne Sorgen verlassen. Leuchtet eine LED anders farbig, gibt es ein noch unerledigtes Problem (Fenster vergessen zu schließen, Rollo blockiert durch Gegenstand auf der Fensterbank etc...). Das Display gibt dann Auskunft über den Fehler.
Die kleine Box soll als kleine Hilfe dienen und ersetzt nicht das regelmäßige Debuggen und Kontrolle der Steuerungen in der Testphase!


Zentrale Verwaltung[Bearbeiten]

Die Rollos selbst werden nicht angesteuert, sondern bekommen über die Steuerbox die Positionen, Sollzeiten und Freigaben.

Fortschritt[Bearbeiten]

Die kleine Box ist fertig aufgebaut. Die Prototypschaltung ist auf einer Punktrasterplatine, es ist aber geplant eine richtige, geätzte Platine zu fertigen.

Die Software kann nun ein paar Aufgaben abarbeiten. Auf dem Display wird z.B. angezeigt, wenn die Eingangstür geöffnet/geschlossen wird. Jede Minute fragt die Box die Uhrzeit und Datum ab und schreibt sie auf das Display. Zusätzlich werden die CAN-Adressen C1 - CE angepingt, um die Rolloschaltungen zu finden. Zurzeit ist ein Laborboard testweise als Rollo 1 in Betrieb.

Auf YouTube habe ich dieses kurze Video mit einer Übersicht der Funktionen eingestellt:


(http://www.youtube.com/v/28paVM8gEvw)