SoundBox

Aus LaborWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
   
SoundBox

Release status: Beta [box doku]

Soundbox.jpg
Description LaborBlaster
Last Version  2.1
„Beta“ gehört nicht zu den möglichen Werten dieses Attributs (experimental, beta, stable, obsolete, unknown).„Beta“ gehört nicht zu den möglichen Werten dieses Attributs (experimental, beta, stable, obsolete, unknown).„Beta“ gehört nicht zu den möglichen Werten dieses Attributs (experimental, beta, stable, obsolete, unknown).„Beta“ gehört nicht zu den möglichen Werten dieses Attributs (experimental, beta, stable, obsolete, unknown).„Beta“ gehört nicht zu den möglichen Werten dieses Attributs (experimental, beta, stable, obsolete, unknown).


Verstärker[Bearbeiten]

In der SoundBox Kommt der Stereo amp zum Einsatz.

  • 2 x 50 Watt Sinus


Lautsprecher[Bearbeiten]

  • Billige 6x9" Mehrwege Lautsprecher von eBay mit eingebauter Frequenzweiche


Stromversorgung[Bearbeiten]

  • 13,7V 8,5A Netzteil
  • 2 x 12V 7Ah Bleigel Akkus

Ein umgebautes Netzteil von Pollin sorgt für Strom aus dem Netz und läd die Akkus wieder auf.

Tiefentladeschutz für den akku

Gehäuse[Bearbeiten]

  • Vorderseite 16mm Spanplatte
  • Rückseite 15mm MDF
  • Kantenschutz aus Alupofilen und Kugelecken


Steuerung[Bearbeiten]

Die Steuerung der Soundbox wird jetzt doch komplett analog gemacht.


Vorgesehen ist:

  • Ein- und Auschalter an Relais
  • Preamp für Volumereglung
  • Eingang per Drehschalter wählbar (Stereo an Chinch, Stereo an 3,5mm Klinke, Mono an 6,35mm Klinke)
  • Akkuladestandsanzeige
  • Statusleuchten für Betriebstzustand und gewählten Eingangskanal